Im Zug von Murmansk - St. Petersburg

April 10, 2019

„Guru“, sagte Banana, „Diesmal bist du dran mit Schlafen in der oberen Koje der vierten Klasse.“

 

Doch Guru war nicht umsonst 10 Jahre im Militär. Somit hatte er keine Probleme mit der engen Koje, obwohl auch er sagte, dass es die engste Liege war, auf die er je übernachtet hatte.

 

Die Rückfahrt verging superschnell, denn in Gedanken waren wir bei den vielen schönen Erlebnissen, die wir auf der Kola Halbinsel sammeln durften. Wir bestaunten die Landschaft und unterhielten uns mit unserem Sitznachbar, einem Russen, der zwei Jahre in Deutschland in der DDR stationiert war. Er redete mit uns dauernd Russisch, wir verstanden kein Wort, schön war es trotzdem.

 

 

Da sonst nichts Nennenswertes während der Fahrt vorgefallen ist, haben wir lediglich folgende Anleitung, die dir unser Leben im Zug etwas näherbringen soll (Achtung: Fäkalwortschatz im Gebrauch, nicht für Kinder geeignet).

 

 

*** Heute exklusiv ***

Die ultimative Zug-Toiletten-Scheiss-Anleitung

 

  1. Es ist verboten, während der Zug stillsteht aufs Klo zu gehen, da alles direkt auf den Gleisen endet, respektive möglichst nicht im Bahnhof enden soll. Halt so wie bei uns früher.

  2. Gehe nie unvorbereitet los. Du läufst sonst garantiert zwei Mal.

  3. Packe dein Scheiss-WC-Set aus, mit den drei heiligen Dingen:

    1. Eine WC-Rolle, mehrlagig

    2. WC-Papier-Sitzringe (Alternatie: Scheissen im Stehen aka Cliffhanger (fliegende) Scheisse bei Zugruckeln)

    3. Kleines Handtuch

  4. Entferne das WC-Sieb, welches an einer Drahtschnur hängt, mit einem Stück Papier.

  5. Klappe den Sitzring runter, mit demselben Papier.

  6. Installiere den WC-Papier-Sitzring und halte dich mit einer Hand gut, wirklich gut, fest. Das SBB-Ruckeln ist kein Vergleich. Hier herrscht Stärke 5,4 auf der Richterskala.

  7. Erledige, wozu du gekommen bist. Werfe das Putzpapier in den Abfalleimer.

  8. Entledige dich dem Papier-Sitzring im Abfalleimer.

  9. Spüle, wasch dir die Hände und trockne sie mit dem Handtuch ab.

  10. Packe dein heiliges Scheiss-WC-Set wieder ein.

  11. Entspanne und freue dich. Gratulation, das Werk ist vollbracht.

 

 

 

 

Please reload

© 2019 - 2021 All Rights Reserved | Guruandbanana | Travelblog